Grundlagen der Trainingspädagogik 3 – Inhaltliche Aspekte Modulcode: TP 3

Trainerhandeln ist ein kontinuierlicher, dynamischer und komplexer Entscheidungsprozess. Professionelles Handeln setzt dabei die ständige Auseinandersetzung und die Reflektion zwischen verschiedenen Wissensbeständen voraus. Hierbei handelt es sich um (1) methodische und didaktische Aspekte (Wie wird unterrichtet?), (2) Aspekte, die die Bedürfnisse und Wünsche des Individuums betreffen („Wer wird unterrichtet?“) sowie (3) inhaltliche Aspekte („Was wird unterrichtet“?)

Die Trainingspädagogische Triade: Das Modul TP 3

Das Modul „Grundlagen der Trainingspädagogik 3 – Inhaltliche Aspekte“ behandelt die Frage nach dem „Was?“ des Unterrichtens. Die Teilnehmer lernen die sportwissenschaftlichen und leistungspsychologischen Grundlagen des Trainings für Konfliktsituationen. Die Teilnehmer sind in der Lage Entscheidungen im Trainingsprozess auf wissenschaftlicher Grundlage zu treffen. Eigene Erkenntnisse der Teilnehmer sowie populär-kulturelle Einflüsse auf das eigene Wissen werden kritisch hinterfragt und beleuchtet.

Lernziele

Die Teilnehmer sind in der Lage Trainingseinheiten basierend auf aktuellen sportwissenschaftlichen und leistungspsychologischen Erkenntnissen durchzuführen.

Inhalte

  • Grundlagen der Leistungsphysiologie
  • Trainingsstruktur
  • Biomechanik
  • Aggressions- und Schmerzmanagement
  • Combat Mindset vs. Guardian Mindset
  • Trainingsethik / Trainerphilosophie

Nächster Termin des Moduls

15.03. – 18.03.18 (Beginn: 15.03.18, 17.00 Uhr; Ende: 18.03.18; 18.00 Uhr)

Ort

Mockstädter Straße 12, 65931 Frankfurt

Kosten

495,00 EUR