Trainerausbildung

Der Trainerberuf ist eine Profession. Professionell handelnde Trainer*innen müssen entsprechend, basierend auf dem aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand, für ihren Beruf qualifiziert und weiterentwickelt werden. Wir bei train2survive nehmen diese ethische Verantwortung sehr ernst: Unsere Aus- und Fortbildungskonzepte sind am wissenschaftlichen Forschungsstand zur evidenz-basierten Weiterentwicklung des Selbstverteidigungs- und Krav Maga Trainings orientiert. Wir sind aktiv am Wissenschaftsdiskurs an vorderster Front durch unsere Forschung mit regelmäßigen Veröffentlichungen und Fachvorträgen zur Trainingspädagogik des Selbstverteidigungstrainings beteiligt. Auf Konferenzen und Symposien werden unsere Konzepte regelmäßig vor einem breiten wissenschaftlichen Publikum diskutiert.

In Kooperation mit dem Institut für Professionelles Konfliktmanagement (ProKon) bieten wir für Behörden und Unternehmen sowie für Polizei und Einsatzkräfte im Rettungsdienst nutzergruppenspezifisch ein gezieltes Aus- und Fortbildungsangebot im Bereich Konfliktmanagement und Gewaltprävention. Das Angebot reicht von Workshops, mehrtätigen Seminaren bis hin zu begleitenden Maßnahmen sowie der Aus- und Fortbildung von Gewaltpräventionstrainer*innen.

train2survive bietet die zertifizierte Aus- und Fortbildung von Trainer*innen für zivile und behördliche Verwendungen mit folgenden Abschlüssen:

  • Krav Maga Trainer*in (Krav Maga Full Instructor) und
  • Krav Maga Kinder- und Jugendtrainer*in
  • Gewaltpräventionstrainer*in

Weitere Informationen,  Ausbildungstermine für 2020 und Kosten können hier entnommen werden: